Was ist der Preis von Kratzmöbel?

Nikolai Bartelt

"Ich weiß nicht, ich habe diesen Preis noch nie zuvor gesehen", aber was sie nicht wissen, ist, dass er immer auf dem Vormarsch ist und immer steigen wird, denn Kratzmöbel für Katzen sind auf dem Vormarsch: In den letzten zehn Jahren wird der Wert des Kratzmöbelmarktes auf 30 bis 50 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt, so ICS Insight, ein Marktforschungsunternehmen, das den Markt für Kratzmöbel und andere Waren in Deutschland verfolgt. 2009 allein wuchs der Markt um 25 Prozent, sagte das Unternehmen.

"Ich weiß nicht, weil ich keine Katze besitze", ich habe einen Besitzer, wir haben eine ganz besondere Beziehung, und ich bin ihr sehr nahe, sie ist meine Heldin, also habe ich ein besonderes Gefühl, wenn sie meine Sachen kauft, also habe ich mich entschieden, dir einige meiner Kratzermöbel für Katzen zu zeigen, zu diesem Zweck habe ich ein Set Kratzermöbel für Katzen gemacht.

"Ich sage auch, dass der Preis stark von der Qualität des verwendeten Materials, der Größe des Kratzers usw. abhängt. Warum brauche ich Kratzmöbel? Tatsächlich gibt es keine Regeln für den Kauf von Kratzermöbeln für Katzen. Einige Leute werden versuchen, die Kratzpfosten ihrer Katze für einen viel höheren Preis als den tatsächlichen Wert der Möbel zu verkaufen. Im Gegensatz zu Kratzmöbel Test ist es darum deutlich gelungener.

"Es kommt darauf an", ob Sie es bei Amazon oder in einem Geschäft suchen, der Preis kann zwischen 50 und 300 Euro liegen. Wenn Sie versuchen, es bei eBay zu finden, können Sie etwas anderes bekommen, es gibt keine wirkliche Antwort, also lassen Sie uns sehen, ob es eine echte Antwort auf diese Frage gibt, deshalb habe ich diese Website gestartet, hier gebe ich Ihnen eine sehr ehrliche Antwort, basierend auf den Erfahrungen meiner Freunde und den Preisen, die ich von verschiedenen Orten und Zeiten erhalten habe.

"Das ist es, was man tun muss, um sie zu bekommen - sie sind anfangs nicht sehr schwer zu bekommen", denke ich, dass ich es herausgefunden habe: Eine Katze hat ihren eigenen internen "Streckreflex", wenn man sie auf eine Kratzermatte legt, sie weiß, wann sie zerkratzt wird und anfängt zu weinen.... Je länger sie auf der Matte verbringt, desto mehr weint die Katze und desto schwieriger wird sie.

"Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er merkt, wie er seine Umgebung ausnutzen kann, um seine Kratzmöbel zu genießen: Er beginnt mit einer Kratzmatte, ein paar Stücken Pappe und einem kleinen Stück Pappe, steckt dann seine Kratzfuß in das Loch, achtet darauf, dass das Pad fest auf seiner Pfote sitzt und geht direkt ins Spiel.